Zehn fatale Regeln

Hier sind – als Gegenbeispiel – die zehn fatalen Regeln notiert, die Günther Gugel und Uli Jäger vom Verein für Friedenspädagogik Tübingen e.V. unter dem ironischen Motto »So gewinnst Du jeden Konflikt« 1999 zusammengestellt haben.

Leider sind diese Verhaltensweisen allzu oft traurige Realität und deshalb nicht zur Nachahmung empfohlen:

  1. Beharre unbedingt auf deinem Standpunkt, der andere wird schon nachgeben.
  2. Mache permanent und lautstark in der Öffentlichkeit bekannt, dass das Recht auf deiner Seite ist und der Gegner Unrecht begeht.
  3. Suche nur Lösungen, die deine Interessen maximal befriedigen, schließlich bist du ja im Recht.
  4. Stelle den Gegner vor vollendete Tatsachen, das nimmt ihm den Wind aus den Segeln.
  5. Suche dir Verbündete, die dir bedingungslos folgen, das schüchtert ein.
  6. Wenn der Gegner nicht einlenkt, so drohe ihm Gewalt an, das zeigt immer Wirkung.
  7. Akzeptiere auf keinen Fall Vermittlungsversuche Dritter, denn diese wollen nur deinen Gegner unterstützen.
  8. Ziehe Erkundigungen über das Privatleben deines Gegners ein und gib diese an die Presse weiter.
  9. Wenn dies nicht ausreicht, so lanciere Gerüchte: über geplatzte Schecks, drohende Zahlungsunfähigkeit oder sexuelle Eskapaden deines Gegners.
  10. Gemeinsam mit dem Gegner unterzugehen ist allemal besser, als Zugeständnisse zu machen, schließlich geht es ja um den Sieg der Wahrheit.

< zurück zu Moderation / Mediation

 

Weidinger Architekten    Impressum